Der Sprossenstuhl

Die Tradition des Sprossenstuhls stammt eigentlich aus Venetien in Italien, er wird auch als Tessinerstuhl, Vincents Stuhl oder französischer Kathedralenstuhl bezeichnet.

Ursprünglich wurden die Stühle aus roh zugeschnitzten Ästen zusammengebaut und die Sitzfläche war aus Stroh geflochten.

Hier erfahren Sie alles über den Sprossenstuhl, seine Geschichte, seine Spezifikationen und wie sie ihn erwerben können.